Energiespartipps

30 Prozent könnten Österreichs Haushalte an Strom einsparen – mit effizienten Geräten und bewusster Nutzung.

In Österreichs Haushalten schlummert großes Stromsparpotenzial. Laut offizieller Statistik verbraucht der Durchschnittshaushalt ohne elektrisch bereitgestellter Raumwärme rund 3.690 kWh im Jahr (mit elektrisch produzierter Raumwärme sind es im Durchschnitt 4.415 kWh), dies kostet ihn jährlich etwa 740 Euro. Mit effizienten Geräten und bewusster Nutzung können etwa 30 Prozent der Stromkosten eingespart werden. Wie gut liegt Ihr Haushalt in punkto Stromsparen?  Die folgende Übersicht zeigt den typischen Durchschnittsstromverbrauch, abhängig von der Haushaltsgröße und davon, ob Warmwasser bzw. Heizung elektrisch bereitgestellt wird.

Durchschnittlicher Stromverbrauch in kWh / Jahr

Abhängig von der HaushaltsgrößeOhne elektrische Warmwasser-BereitungMit elektrischer Warnwasser-Bereitung
1 Person1.300 - 1.5001.800 - 2.000
2 Personen2.000 - 2.4002.800 - 3.100
3 Personen2.500 - 2.9003.600 - 4.000
4 Personen2.800 - 3.2004.000 - 4.800
für jede weitere Person im Haushalt+ 600+ 1.200

Wichtig: Energiesparen muss nicht immer mit Kosten verbunden sein!

Verbrauche ich zu viel Strom?

Sie finden Ihren Jahresenergieverbrauch auf der Jahresendabrechnung Ihres Stromversorgers. Zwischendurch können Sie Ihren Verbrauch auch anhand Ihres Stromzählers im Auge behalten:

  1. Aktuellen Zählerstand ablesen und beim Zähler notieren.
  2. Nach einer Woche zur selben Uhrzeit nochmals ablesen
  3. Den Unterschied zwischen den beiden abgelesenen Zahlen ausrechnen. Das Ergebnis ist der Stromverbrauch Ihres Haushalts in einer Woche, gemessen in Kilowattstunden (kWh).
  4. Für den durchschnittlichen Tagesverbrauch muss die Zahl durch 7 (Tage) dividiert werden.
  5. Für eine Abschätzung des Jahresverbrauchs muss die Zahl mit 52 (Wochen) multipliziert werden.

So haben Sie eine ungefähre Schätzung Ihres derzeitigen Jahresstromverbrauchs und können diesen mit den oben angegebenen durchschnittlichen Werten vergleichen. Bei groben Abweichungen sollten Sie auf die Suche nach Stromfressern gehen. Achtung: im Winter wird meist etwas mehr Strom verbraucht (Heizungspumpe, Beleuchtung,...).

Stromzähler sind in Einfamilienhäusern meist im Verteilerschrank vorzufinden. Falls Sie keinen Zugang zu Ihrem Stromzähler haben und auch keine aktuelle Stromrechnung finden: Fragen Sie bei Ihrem Stromanbieter nach, wie hoch der Verbrauch des letzten Jahres war und ob es eine aktuellere Ablesung gibt.

Mit unseren Tipps können Sie Energie und Kosten sparen!

Mit uns finden Sie das beste Angebot!

Haben Sie Handlungsbedarf identifiziert oder gehören Sie bereits jetzt zu den Top-Strom-sparhaushalten? Die sparsamsten und qualitativ hochwertigsten Produkte, die aktuell im Handel angeboten werden, finden Sie hier auf topprodukte.at. Gleich loslegen und Topprodukt finden!