topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Mobilitäts-Apps und Sharing-Anbieter für Auto und Fahrrad- Mobil mit dem Smartphone

Sie wollen schnell und umweltschonend ins Stadtzentrum oder günstig von Salzburg nach Innsbruck?  Ihr Smartphone ist (fast) alles, was Sie dazu heute noch brauchen. Dank neuer Konzepte wird Mobilität zunehmend vom Besitz eigener Verkehrsmittel entkoppelt und verlagert sich in Richtung Sharing und verstärkter Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.


Es kann schon schwierig sein, bei so vielen Mobilitätsdienstleistern den Überblick zu behalten - dabei können Apps helfen. Besonders nützlich sind hier vor allem die, die verschiedene Anbieter berücksichtigen bzw. kombinieren und so anbieterunabhängig die schnellste und günstigste Route liefern können.


Intermodale Mobilität mit Hilfe des Smartphones

Intermodale Mobilität, also die Nutzung verschiedener Verkehrsträger innerhalb eines Weges, wird immer häufiger. Durch lange Parkplatzsuche, hohe Kosten und die negativen Auswirkungen auf die Umwelt wird ein eigenes Auto vor allem für StadtbewohnerInnen zunehmend unattraktiv. Aber auch im ländlichen Raum werden PKWs vermehrt stehen gelassen und innovative Mobilitätskonzepte genutzt.


Das Smartphone ist einer der wesentlichen Katalysatoren dieser neuen Mobilität. Apps mit Ortungsfunktion erleichtern zunehmend eine flexible Routenplanung. Leider arbeiten die einzelnen Anbieter derzeit mit jeweils eigenen Apps mit individuellem Buchungssystem. Ein einheitliches System, mit dem man längere Reisen mit nur einem System durchplanen und buchen kann, ist zwar noch nicht in Sicht. Allerdings gibt es bereits einige Apps, die diese Arbeit, bis es soweit ist, zumindest erleichtern.


Hersteller werden Mobilitätsdienstleister

Bei jungen Erwachsenen besteht ein zunehmender Trend zu Car-Sharing. Das wissen auch die Autohersteller. Unternehmen aus der Mobilitätsbranche erforschen aktuell, wie ihre Zukunft am Mobilitätsmarkt aussehen kann. So betreiben Autohersteller Kooperationen für Carsharing wie Drive Now (BMW und Sixt) und Car2go (Daimler und Europcar).


Aber auch die öffentlichen Verkehrsbetriebe nehmen die Veränderungen in der Mobilität wahr: Wer in einer der Großstädte ein Abo für das Nahverkehrsnetz hat, erhält beispielsweise Rabatte oder Freiminuten bei Carsharing-Diensten oder auch für Mietfahrräder. Es sieht so aus, als hätten die Mobilitätsanbieter verstanden, dass sie vor allem in Kooperation ein attraktives und zukunftsweisendes Angebot auf die Beine stellen können


Unterstützende Apps

Egal ob Leihräder, Bahnverbindungen oder Carsharing – für jede Mobilitätsdienstleistung finden sich mittlerweile viele Apps. Dadurch findet man zwar das passende Service für die individuellen Bedürfnisse und die passende Region, allerdings verliert man dabei auch schnell den Überblick. Eine Listung vieler Anbieter findet man beispielsweise bei Mobilotse der AustriaTech. Diese Website sammelt Apps zum Thema Mobilität für alle Regionen und für unterschiedliche Verkehrsmittel, von Bahn über Öffentlichen Nahverkehr und Car Sharing bis hin zum Radfahren. Spannend ist diese Seite vor allem für die, die mittüfteln und ganz vorne dabei sein wollen: Viele Apps, die bisher noch in der Testphase laufen, können hier getestet und somit mitgestaltet werden. Und Entwickler können ihre Projekte ganz einfach teilen und so Test-NutzerInnen finden.


Modell von morgen

Die Testphase abgeschlossen hat soeben das Projekt „smile“. Dennoch lässt die App noch etwas auf sich warten. Dieses von den Wiener Stadtwerken initiierte Projekt verbindet dann Öffentliche Verkehrsmittel (Wiener Linien, ÖBB und Linz Linien) mit Schiff (TwinCity Liner Wien – Bratislava), Taxi: (31300), (e-)Bike-Sharing (Citybike Wien, nextbike, Grazbike), (e-)Carsharing (car2go, Flinkser, EMIL, emorail), e-Carage, Parkgaragen und Ladestellen (Wipark, Wien Energie Tanke, Energie Steiermark, Parkgaragen Elbl) und den Routingpartnern (Verkehrsauskunft Österreich, AIT, toursprung).


Durch diese umfassende Kooperation sollen individuelle Mobilitätsbedürfnisse mit den Anforderungen an Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung in Einklang gebracht werden. Smile möchte ein breites Angebot an verschiedenen Verkehrsmitteln mit allen benötigten Funktionen bereitstellen. Die App liefert individuelle Routenvorschläge, sortierbar nach Fahrzeit oder Preis und berücksichtigt bei der Planung Zeitfahrkarten, Ermäßigungen sowie Mitgliedschaften bei Sharing Anbietern.


Sharing-Anbieter

Einen Überblick über die aktuell größten Sharing-Anbieter finden Sie in unserer aktuellen Zusammenstellung. Hier finden Sie gewerbliche und private Car- und Bike-Sharing-Anbieter, also Plattformen von Unternehmen für Privatpersonen, aber auch Sharing-Börsen von Privatpersonen, die ihr Fahrzeug verleihen. Die Angebote unterscheiden sich unter anderem hinsichtlich Flexibilität der Nutzung. On-Demand-Systeme haben keine fixen Stellplätze, d.h. Fahrzeuge werden an flexiblen Positionen übernommen und können beim jeweiligen Ziel geparkt werden (teilweise auf ein Bundesland begrenzt). Bei stellplatzgebundenen Systemen müssen Fahrzeuge an definierten Positionen wieder abgegeben werden.


zurück zur Übersicht  |  Drucken

Reparaturratgeber

» Hier geht's zum Reparaturratgeber


Quelle: shutterstock.com/Africa Studio


topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats

topprodukte des Monats - Staubsauger

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter 
klimaaktiv@energyagency.at.


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: