topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Energieverbrauch senken!

Es gibt viele Möglichkeiten und viele einfache Maßnahmen um Energie zu sparen. Wie Sie mit Kühlschrank, Waschmaschine und Co Ihren Verbrauch ganz einfach senken können, erfahren Sie in unseren Energiespartipps.


Der Stromverbrauch eines durchschnittlichen österreichischen Haushaltes liegt bei rund 3.000 kWh. Mit nachfolgenden Tipps zeigen wir Ihnen, mit welchen Maßnahmen der Energieverbrauch gesenkt werden kann:


Frau steht vor offenem Kühlschrank.
Quelle: shutterstock.com/Stokkete

Kühl-/Gefriergeräte

Die passende Größe -  Zu große Geräte, deren Kapazität den durchschnittlichen Bedarf deutlich übersteigt, führen zu einem übermäßigen Stromverbrauch und dadurch zu unnötigen Energiekosten.  Als Richtwert für einen 1-Personen-Haushalt können rund 100 bis 120 Liter Nutzinhalt für den Kühlschrank und bei Kombigeräten zusätzlich 50 bis 80 Liter Nutzinhalt im Gefrierteil angenommen werden. Für jede weitere Person können zusätzlich ca. 30 bis 40 Liter gerechnet werden. Informieren Sie sich in unseren Produktlisten über energiesparende Kühlgeräte, Kühl/Gefrierkombis und Gefriergeräte.

Umgebungstemperatur senken – Ist die Raumtemperatur bzw. Umgebungstemperatur 1 Grad kälter, verbraucht der Kühlschrank rund 5-6% weniger Strom.  

Temperatur einstellen – Eine einfache Maßnahme, die große Wirkung erzielt. Die optimale Temperatur im Kühlschrank beträgt 6 bis 7 Grad, im Gefrierschrank -18 Grad. Ist das Gerät nur 2 Grad kälter eingestellt, erhöht das den Stromverbrauch um rund 10%.

Türdichtungen regelmäßig kontrollieren – Auch wenn Ihr Kühlschrank noch zu den topeffizienten Geräten gehört,  besteht ab und zu Handlungsbedarf! Kontrollieren Sie die Türdichtungen, diese können spröde werden und schrumpfen. Durch die Undichtheit wird entsprechend mehr Energie verbraucht.  


Bildausschnitt, Frau räumt Waschmaschine ein
Quelle: shutterstock.com/Kzenon

Waschen und Trocknen

Beim Kauf eines neuen Gerätes auf das EU-Energieeffizienzlabel achten! Aktuell erreichen die sparsamsten Waschmaschinen und Trockner die Kategorie A+++ und verbrauchen damit rund 20 Prozent weniger Strom als A+ Geräte.

Auf das Label achten - Die Labelklasse A+++ kennzeichnet derzeit die energieeffizientesten Geschirrspüler und Waschmaschinen. Im Vergleich mit einer alten Waschmaschine der Klasse B verbraucht ein modernes A+++ Gerät rund 50 % weniger Energie. Effiziente Waschmaschinen finden Sie hier


Eco Programme nutzen - Das Aufheizen braucht beim Waschen den größten Anteil an Energie. Nutzen Sie Eco-Programme, die automatisch mit niedrigeren Temperaturen waschen und damit den Verbrauch senken.


Waschtemperatur senken  - Waschen Sie nicht heißer als nötig, senken Sie die Waschtemperatur. Beim Waschen mit 20 °C können im Vergleich zu einer Wäsche mit 40 Grad bis zu 60% an Energie eingespart werden. Für die Reinigung von leicht und mittel verschmutzter Wäsche sind  30 °C völlig ausreichend.


Wäschetrockner mit Wärmepumpe sind die effizientere Wahl. Hocheffiziente Wärmepumpentrockner der Effizienzklasse A+++ mit 8kg Kapazität benötigen durchschnittlich nur ca. 180kWh/Jahr im Vergleich zu Standardkondensationstrocknern mit ca. 550kWh/Jahr. Hier geht es zur Produktliste der Wäschetrockner.


Je besser die Wäsche vorgeschleudert ist, desto kürzer ist die Trockenzeit.


Flusensieb reinigen – Ein verunreinigtes Flusensieb führt zu längeren Trocknungszeiten und erhöht damit den Energieverbrauch.


Volle Ladung – Das Programm „½ Ladung“ oder die Funktion „Beladungserkennung“ sind zwar praktisch und reduzieren den Wasser- und Energieverbrauch, die sparsamste Lösung ist aber immer noch eine volle Beladung.


Junge Frau räumt den Geschirrspüler ein.
Quelle: shutterstock.com/HconQ
Spülen

Geschirrspüler verursachen etwa  sieben Prozent des Stromverbrauchs in Haushalten. Gemeinsam mit den Waschmaschinen und Wäschetrocknern ist der Bereich "Waschen" in Haushalten einer der großen Stromverbraucher.


Wie bei Kühl-/Gefriergeräten gilt auch für Geschirrspüler: die optimale Größe richtet sich nach der Haushaltsgröße und zusätzlich nach den Platzverhältnissen. Hier finden Sie effiziente Geschirrspüler.


Wasser sparen – Geschirr nicht mit der Hand vorspülen, nur Essensreste vorher entfernen. Verwenden Sie außerdem nur so viel Spülmittel wie nötig.


Eco Programme nutzen – Das Aufheizen braucht beim Waschen den größten Anteil an Energie. Nutzen Sie daher Eco-Programme, die automatisch mit niedrigeren Temperaturen waschen.


Volle Ladung – Wie bei den Waschmaschinen gibt es auch bei Geschirrspüler das Programm „½ Ladung“ oder die Funktion „Beladungserkennung“. Auch hier gilt: Die beste Lösung ist immer noch die volle Beladung.



Quelle: shutterstock.com/wavebreakmedia

Kochen und Backen

Verwenden Sie dunkel lackierte oder beschichtete Backformen. Diese nehmen Hitze besonders gut auf und 


Umluft nutzen – Im Vergleich zum Backen und Garen mit Ober- und Unterhitze kann die Temperatur mit Umluft um etwa 20°C bis 30°C niedriger eingestellt werden. Durch die Zirkulation der Luft verkürzt sich in vielen Fällen die Back- oder Garzeit. So sparen Sie Strom und auch Zeit.


Kochen mit dem Induktionsherd ist am schnellsten und energieeffizientesten.   Fazit Schon mit kleinen Maßnahmen und Verhaltensänderungen kann der Verbrauch deutlich gesenkt werden. 


Mehr Informationen und effiziente Geräte finden Sie in den topprodukte.at Produktlisten, Energiespartipps und Beiträgen.

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Reparaturratgeber

» Hier geht's zum Reparaturratgeber


Quelle: shutterstock.com/Africa Studio


topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats
topprodukte des Monats, Waschmaschinen von Miele, Bauknecht und AEG

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter 
klimaaktiv@energyagency.at.


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: