topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Aktuelle LED-Lampen für den Haushaltsbereich –

ein vielfältiges Angebot für unterschiedlichste Bedürfnisse

Kaum eine Produkttechnologie für den Haushaltsbereich hat sich in den vergangenen Jahren so rasch weiterentwickelt wie LED. Das Angebot an unterschiedlichen Lampentypen ist insbesondere für den unteren und mittleren Leistungsbereich bereits äußert vielfältig. 


Quelle: shutterstock.com/Chepko Danil
Vitalevich

Für den 20 bis 75Watt Glühlampen- bzw. Halogenlampenersatz wird bereits eine Vielzahl effizienter und zugleich qualitativ hochwertiger Produkte im Birnen und Spotlampendesign angeboten. Da sich auch das Preisniveau hochwertiger LED-Lampen bereits auf 10 bis 20 € eingependelt hat, kann man für die meisten Anwendungsbereiche im Haushalt bereits heute auf Halogenlampen und Energiesparlampen verzichten.


Auffällig und für den Konsumenten geradezu verwirrend ist die stark steigende Zahl neuer Handelsmarken aus überwiegend asiatischer Produktion. Trotz des vielfältigen Angebots ist bei der Lampenwahl nach wie vor etwas Umsicht geboten. Dabei ist es einerseits wesentlich, dass verschiedene technische Informationen, die auf der Lampenverpackung angegeben sind, berücksichtigt werden. Wichtige Auswahlkriterien sind die Lichtfarbe, die Farbwiedergabe, die Helligkeit und die Lampenlebensdauer. Hinsichtlich Lichtfarbe ist auf eine Farbtemperatur von2700-3000K zu achten, wenn man typisches warmweißes Licht für den Haushaltsbereich sucht. Bei Ersatzlampen für 60Watt oder 75Watt Glühbirnen sollte auf der Verpackung eine Helligkeit von ca. 800 bzw. 1050 Lumen angegeben sein. Hinsichtlich Farbwiedergabe bieten viele LEDs heute nur Standardperformance (Farbwiedergabeindex Ra> 80), was für die meisten Anwendungen im Haushaltsbereich allerdings durchaus ausreichend ist. Benötigt man für gewisse Zwecke (beispielsweise die Beleuchtung eines Gemäldes) eine besonders gute Farbwiedergabe zur möglichst naturgetreuen Darstellung von Farben, dann sollte man gezielt zu Lampen greifen, die einen Ra >90 bieten. Da die Lampenhersteller die Farbwiedergabe nicht zwingend auf der Lampenverpackung angeben müssen, kann für die Beurteilung auch ein Blick auf die Webseiten der Anbieter notwendig sein. Welche Lampenlebensdauer sinnvoll und erwünscht ist, liegt sozusagen im Ermessen des Konsumenten. Für die meisten Produkte werden Lebensdauern zwischen 10.000 und 30.000 Stunden angegeben. Produkte mit geringeren deklarierten Lebensdauern sind zumeist auch günstiger zu haben und nicht jeder sucht unbedingt nach einer Lampe, die 20 Jahre halten sollte. 15.000 Stunden sollten für LED-Lampen allerdings eher als Untergrenze gelten, zumal die Herstellerangaben nur geforderte Mittelwerte darstellen, die zumindest von 50% der Lampen erreicht werden müssen. Nicht jede gekaufte Lampe muss daher die angegebene Stundenzahl erfüllen.


Lampentests aus den Jahren 2013-2015 zeigen, dass viele LED-Produkte bekannter Markenhersteller eine verlässlich gute Performance liefern. Bei den neueren Marken ist die Situation deutlich unterschiedlicher und kommt es auch häufiger vor, dass die auf der Lampenverpackung deklarierten Werte in der Praxis nicht eingehalten werden. Gerade beim Griff zur unbekannten Marke empfiehlt es sich daher auch besonders auf Produkttests zu achten.


Die aktuellen topprodukte des Monats geben eine Empfehlung für ausgewählte qualitativ gute und zugleich sehr effiziente Produkte.


Neue Entwicklungstrends und Produkte gibt es in den vergangenen Monaten insbesondere im Bereich der LED-Filamentlampen und bei den Ersatzlampen für eingebaute Halogen Niedervolt- und Hochvolt-Spots.


LED-Filamentlampen sind bereits seit mehr als einem Jahr am Markt und erfreuen sich bei sinkenden Preisen zunehmender Beliebtheit. Das neuartige Lampendesign ähnelt stark den klassischen Glühlampen. Es handelt sich um klare Lampen mit gelben länglichen Filamenten, die ohne großen Kühlkörper auskommen (siehe Abbildung). Im eingeschalteten Zustand ergibt sich eine glühlampenähnliche Lichtqualität. Aktuell getestete Produkte zeigen eine sehr gute Performance hinsichtlich Farbwiedergabe und Effizienz. Defizite bestehen allerdings noch in Sachen Dimmung und Lebensdauer. Die Lebensdauer von LEDs wird nicht nur über den Totalausfall der Lampen definiert. LEDs verlieren während der Nutzung auch deutlich an Helligkeit und das Ende der Lebensdauer gilt als erreicht, wenn die Lampe nur noch 70% der ursprünglichen Helligkeit abgibt. Aktuelle Tests zu LED-Filamentlampen haben gezeigt, dass Modelle dieser Technologie auch relativ rasch an Helligkeit einbüßen können. Diesbezüglich sind noch weitere Langzeittests erforderlich. Der Hersteller der getesteten Produkte von Soft-LED bietet eine Garantie von 3 Jahren, so dass zumindest ärgerliche Frühausfälle vermieden werden können.

Auch bei Ersatzlampen für eingebaute Niedervolt- und Hochvolthalogenspots wurden in letzter Zeit deutliche Verbesserungen erzielt. Mittlerweile werden etliche Produkte angeboten, die sich durchaus als Ersatzbirnen für 20 Watt Halogenspots eignen. Die aktuell verfügbaren Produkte bieten je nach Modell ca. 100 bis 240 Lumen. Zu beachten ist vor allem die Größe der Produkte. Etliche der angebotenen Birnen sind für integrierte Halogenreflektoren zu groß. Wichtig ist in diesem Falle daher, dass man die Abmessungen prüft und vergleicht. LED-Lampen für integrierte Halogenspots sind im normalen Elektrohandel bislang nur sehr vereinzelt erhältlich. Produkte und Informationen werden daher hauptsächlich über den Internethandel angeboten.

Summa summarum wird heute bereits eine breite Palette von guten LED-Lampen für unterschiedlichste Anwendungen im Haushaltsbereich angeboten, die Halogenlampen und Energiesparlampen problemlos ersetzen können.


Defizite bestehen vor allem noch bei Lampen mit sehr hoher Lichtleistung. Entsprechende LED-Ersatzprodukte werden bislang nur vereinzelt und mit eher noch mangelhafter Qualität angeboten. Aktuelle Produkte zeigen sowohl Probleme hinsichtlich der Lampenstabilität als auch einer raschen Abnahme der Helligkeit.

 

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Reparaturratgeber

» Hier geht's zum Reparaturratgeber


Quelle: shutterstock.com/Africa Studio


topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats
topprodukte des Monats, Waschmaschinen von Miele, Bauknecht und AEG

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter 
klimaaktiv@energyagency.at.


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: