Die Umweltförderung für gewerbliche Kühlgeräte

Im Rahmen der Umweltförderung des BMK ist ein Förderprogramm für effiziente, gewerbliche Kühlgeräte im Laufen. Gefördert werden Geräte, die den Effizienzkriterien von topprodukte.at entsprechen. Es werden bis zu 30% der Anschaffungskosten rückerstattet.

Gefriertruhen die aneinander gereiht sind

Quelle: iStock/adisa

Gewerbliche Kühlgeräte weisen ein großes Energieeinsparungspotential auf. Die effizientesten Geräte verbrauchen etwa 2-3x weniger Strom als ein durchschnittliches Modell und bis zu 8x weniger Energie als ein offenes Kühlgerät.

 

Durch den Kauf eines energieeffizienten Kühlgeräts profitieren Sie nun also doppelt

  • einerseits im Betrieb, denn die effizientesten Geräte verbrauchen bis zu 50% weniger Energie als marktübliche Kühlgeräte
  • andererseits beim Kauf, denn es werden nun bis zu 30% der Anschaffungskosten der Geräte rückerstattet

Die Förderung im Detail

  • Gefördert werden Geräte, die den Effizienzkriterien von topprodukte.at entsprechen.
  • Alle relevanten Modelle finden Sie auf www.b2b.topprodukte.at unter der Kategorie „Gewerbliche Kühlung“.
  • Das Rechnungsdatum für die angeschafften Geräte darf nicht mehr als sechs Monate zurückliegen.
  • Das Förderprogramm gilt für ganz Österreich und gilt bis auf Weiteres unbefristet.
  • Die Investitionskosten für einen Förderungsantrag müssen sich auf mind. 2.000 Euro belaufen.
  • Es werden bis zu 30% der Anschaffungskosten rückerstattet.

Die topprodukte-Auswahlkriterien werden ständig der Marktentwicklung entsprechend angepasst, um so wirklich nur die effizientesten Produkte abzubilden. Zusätzlich wird durch den verstärkten Einsatz von effizienten Geräten auch ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf der Website der KPC.

Aktuelle News-Artikel

Alles anzeigen