Wäschetrockner

Allgemeines

In gut einem Drittel der österreichischen Haushalte wird ein Wäschetrockner genutzt. Grundsätzlich gilt: Der Betrieb eines Wäschetrockners ist relativ strom-intensiv. Daher ist das Trocknen der Wäsche an der frischen Luft bzw. in einem gut belüftbaren Innenraum vorzuziehen. Wer dennoch nicht auf den Komfort eines Wäschetrockners verzichten möchte, kann in unserem Ratgeber Tipps für die effiziente Nutzung nachlesen.

klimaaktiv topprodukte Faktencheck: Wäschetrockner

Zum Abspielen externer Inhalte müssen die Cookie-Einstellungen angepasst werden.
Einstellungen anpassen

Empfehlungen für die Produktauswahl

topprodukte-Kaufempfehlung

topprodukte.at empfiehlt, beim Kauf von Wäschetrocknern auf folgende Kriterien zu achten:

  • Wählen Sie ein topprodukt der Effizienzklasse A+++ oder A++
  • Achten Sie darauf, dass das Gerät mit einem Feuchtigkeitsmesser ausgestattet ist, dieser misst die Restfeuchte der Wäsche und beendet den Trockenvorgang, sobald der gewählte Trockengrad erreicht ist

Energielabel

Achten Sie beim Kauf auf das Energielabel - ein sparsames Gerät schont nicht nur die Umwelt, sondern reduziert auch die Betriebskosten.

Trockenfunktion

Wäschetrockner haben nur eine Trockenfunktion; die gesamte Füllmenge kann genutzt werden.

Feuchtigkeitsmesser

Achten Sie darauf, dass das Gerät mit einem Feuchtigkeitsmesser ausgestattet ist - misst die Restfeuchte der Wäsche und beendet den Trockenvorgang, sobald der gewählte Trockengrad erreicht ist.

Topprodukte

Tipps für die Produktnutzung

Schleudern

Geben Sie nur gut geschleuderte Wäsche in den Trockner (mind. 1200 Umdrehungen pro Minute) – je besser die Wäsche geschleudert wird, desto kürzer der Trockenvorgang.

Füllmenge

Nutzen Sie die Füllmenge Ihres Trockners voll aus!

Übertrocknen

Vermeiden Sie das Übertrocknen der Wäsche (Abhilfe: Restfeuchtemessung) – beansprucht Wäsche und Geldtasche.

Flusensieb reinigen

Reinigen Sie regelmäßig das Flusensieb – kann sonst zu einer verlängerten Trockenzeit führen.

Umwelt

Umwelt - Je besser Sie die Wäsche Schleudern, desto kürzer ist die Trockendauer – durch die Reduktion des Energieverbrauches trägt jeder Verbraucher zur Reduktion der CO2 Emission bei.

Broschüren

Alles anzeigen

Reparatur

Es hängt von vielen Faktoren ab, ob sich eine Reparatur lohnt. Das Alter des kaputten Elektrogerätes spielt eine wichtige Rolle. Des Weiteren sollten die zu erwartenden Reparaturkosten den Kosten für eine Neuanschaffung gegenübergestellt werden. Aus ökologischer Sicht sollte auch die Belastung der Umwelt durch die Herstellung bei der Entscheidung nicht vergessen werden. Insbesondere Elektronikteile zeigen eine hohe Umweltlast auf, da für sie schwer zugängliche Rohstoffe abgebaut werden müssen. Eines ist sicher, durch eine Reparatur kann die Produktlebensdauer erheblich verlängert werden.

Entsorgung

Geräte nicht einfach im Hausmüll entsorgen – bringen Sie Ihr altes Gerät zum Händler zurück oder geben Sie es unentgeltlich bei einer Sammelstelle ab damit es einer umweltgerechten Verwertung zugeführt werden kann.  Händler sind aufgrund der Elektroaltgeräteverordnung verpflichtet, Elektro- und Elektronik-Altgeräte kostenlos entgegenzunehmen, wenn der Konsument ein neues, gleichwertiges Gerät kauft. Eine Ausnahme von dieser 1:1-Rücknahmepflicht besteht nur für Händler mit einer Verkaufsfläche von weniger als 150 m², wenn der Kunde darüber rechtzeitig und in geeigneter Weise informiert wird. Weitere Informationen (inkl. Sammelstellenfinder) können Sie auf der Konsumenten-Website der Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle finden.

Technik Wegweiser

Restfeuchtemessung / Sensitives Trockensystem

Ein in die Trommelrippen eingebauter Sensor misst die Restfeuchte der Wäsche und beendet den Trockenvorgang, sobald der gewählte Trockengrad erreicht ist. Damit kann das Übertrocknen der Wäsche verhindert werden.

Schontrommel-Wäschetrockner

Während des Trockenvorgangs entsteht zwischen Wäsche und Trommel ein Luftpolster und ermöglicht so ein besonders sanftes Trocknen.

Trockengradanzeige

Zeigt während des laufenden Trockenvorganges an, welche Trockenstufe erreicht wurde.

Diagonalstromsystem

Die Trockenluft wird diagonal durch Trommel und Wäsche geblasen. Die Trockenluft wird diagonal durch Trommel und Wäsche geblasen.

Wärmepumpe

Neuerdings gibt es Kondensationstrockner, die nach dem Prinzip der Wärmepumpe funktionieren. Der heiße Teil der Wärmepumpe heizt die Zuluft auf, am kalten Teil kondensiert die Feuchtigkeit der Abluft. Diese Geräte verbrauchen deutlich weniger Energie (bis zu 25% Energieersparnis).