topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Der Sanierungsscheck 2019 ist da - Seit erstem März sind Antragstellungen möglich  

Wer „Raus aus dem Öl“ möchte, dem stehen attraktive Förderungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zu beachten: Antragstellungen sind ausschließlich online möglich. Es heißt aber, schnell zu sein, da die Förderung nur so lange möglich ist, wie die Budgetmittel noch nicht ausgeschöpft sind.  


Quelle:BMNT/Alexander Haiden

Die thermische Gebäudesanierung ist ein zentraler Hebel, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Daher hat der Bund auch 2019 wieder seinen attraktiven Sanierungsscheck für Private lanciert. Wer eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen ins Auge fasst, der sollte sich intensiv mit dem Sanierungsscheck und die Förderungsmöglichkeiten auseinandersetzen:

  • Umfassende Sanierung oder eine Teilsanierung, die zu einer Reduktion des Heizwärmebedarfs um mindestens 40% führt  Umstellung eines fossilen Heizungssystems (Öl, Gas, Kohle, Koks und Allesbrenner) auf Holzzentralheizung, Wärmepumpe oder hocheffiziente Nah-/Fernwärme
  1. Dämmung der Außenwände
  • Dämmung der obersten Geschoßdecke bzw. des Daches  Dämmung der untersten Geschoßdecke bzw. des Kellerbodens
  • Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren

Positiv erwähnenswert ist, dass die Demontage- und Entsorgungskosten für außer Betrieb genommene Kessel und Tankanlagen ebenso förderungsfähig sind. Und dass auch Kosten für Planung (z.B. Energieausweis), Bauaufsicht und Baustellengemeinkosten als förderungsfähige Kosten anteilig anerkannt. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden:

  • Bei Heizungstausch:gültiger Energieausweis oder Energieberatungsprotokoll des jeweiligen Bundeslandes
  • bei thermischen Sanierungen: Formularanhang „Technische Details Energieausweis“
  • Meldezettel des Antragstellers/der Antragstellerin

Die Lieferung von Materialien und die Umsetzung der geförderten Maßnahmen müssen zwischen dem 01.01.2019 und dem 30.06.2021 erfolgen. Die Kombination des Sanierungsschecks mit Landesförderungen ist möglich. Nützen Sie die Chance, um sich vom Öl loszusagen – ihrem Haushaltsbudget und dem Klima zuliebe! Alles Wissenswerte und die Möglichkeit der Antrag-Einreichung finden Sie auf: umweltfoerderung.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Faktencheck


topprodukte.at
Haushalts-Quiz

Screenshot BizQuiz

Reparaturratgeber

» Hier geht's zum Reparaturratgeber


Quelle: shutterstock.com/Africa Studio

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter klimaaktiv.at


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!





topprodukte.at Partner:
Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy