topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Haushalt >  Gefriergeräte >  Gefrierschränke Einbau
Zurück zur Produktliste   Drucken

Ratgeber Gefrierschränke Einbau

topprodukte.at Ratgeber Kühl- und Gefriergeräte

Dank technischem Fortschritt benötigen Kühl- und Gefriergeräte immer weniger Strom. Das kann sich in den Haushaltsausgaben deutlich bemerkbar machen: Kühlschränke haben zwar eine geringe Anschlussleistung, sind aber rund um die Uhr im Betrieb. Aus diesem Grund haben sie einen entsprechend hohen Anteil von ca. 10 % am Stromverbrauch im Haushalt. Bei einer Lebensdauer von über 15 Jahren lohnt es sich daher, beim Kauf auf den Energieverbrauch zu achten.

 

Checkliste für den topprodukte-Kauf

Effizienzklasse

Wählen Sie ein wirklich effizientes Gerät aus: A++ bzw. A+++. Als Mindestanforderung gilt die Effizienzklasse A+, weniger effiziente Geräte dürfen nicht mehr produziert werden. 


 Klasseneinteilung für Kühl- und Gefriergeräte

 Energieeffizienzindex

(EEI) in %

Einsparung gegenüber Klasse "A+"

 A+++

 EEI < 22

 50 %

 A++

 22 ≤ EEI < 33

 30 %

 A+

 33 ≤ EEI < 44

 -


Größe/Nutzinhalt

Planen Sie für einen 1- bis 2-Personen Haushalt ein Gerät mit 140 Litern Nutzinhalt, für jede weitere Person zusätzlich 50 - 60 Liter.


Gefrierfach

Kühlgeräte mit integriertem Gefrierteil (Kühl-Gefrierkombinationen) verbrauchen 20 bis 50 Prozent mehr Strom als reine Kühlgeräte. Wenn sich ohnehin auch ein Gefriergerät in der Küche befindet oder dessen Anschaffung geplant ist, wählen Sie besser einen Kühlschrank ohne Gefrierteil.


Ökobilanz

Denken Sie auch an die Ökobilanz der Produkte, denn auch bei Herstellung, Transport und Entsorgung wird Energie verbraucht. Faustregel: Wird ein mehr als zehnjähriges Gerät durch ein neues A++-Gerät ersetzt, ist die Ökobilanz positiv.

 

Tipps für die topprodukte-Nutzung

Temperatureinstellung

Auch beim effizientesten Kühl-/Gefrierkombination muss die Kühltemperatur richtig eingestellt werden! Das Hinaufsetzen der Kühlraumtemperatur um 1°C senkt den Stromverbrauch um ca. 6 %. Ideal sind 6 bis 7°C. Die optimale Temperatur im Gefrierraum beträgt -18°C.


Alles dicht

Prüfen Sie regelmäßig die Türdichtungen beim Kühl- und Gefrierteil Ihres Gerätes!


Abkühlen lassen

Stellen Sie keine warmen Speisen in den Kühlschrank!


Standort

Stellen Sie Kühl-Gefriergeräte nicht direkt neben Heizung, Herd, Spül- oder Waschmaschine. Der beste Standort ist ein kühler, trockener und gut belüfteter Raum. Je höher die Umgebungstemperatur, desto höher der Stromverbrauch.


Abstand halten

Lassen Sie an der Rückwand des Kühlschrankes 5-10 cm (siehe Herstellerangaben) Luft und halten Sie die Lüftungsschlitze frei. Das ist wichtig für die  Be- und Entlüftung des Gerätes.

 

Technik-Wegweiser

Sternkennzeichnung

 

 

 Coller - keine Gefrierfach

*

 -6 °C

 Froster - Lagerung von Gefriergut bis zu 8 Tagen möglich

 **

 -12 °C

 Lagerung von Gefriergut bis zu 2 Wochen möglich

 ***

 -18 °C

 Tiefkühllagerfach, kleine Mengen können eingefroren werden

 ***/*

 18 °C

 Tiefkühllagerfach, bis zu 5 Kilogramm pro 100 Liter   und 24 Stunden können eingefroren werden


Entsorgung

Viele alte Geräte enthalten in der Kühlflüssigkeit und in der Wärmeisolierung noch FCKW/FKW, die die Ozonschicht angreifen und auch klimawirksam sind. Bringen Sie daher Ihr altes Gerät zum Händler oder zur Altstoffsammelstelle, damit die Schadstoffe fach-/umweltgerecht entsorgt werden können.

Wenn Sie ein neues Elektrogerät kaufen, können Sie dem Händler ein Altgerät mit der gleichen Funktion wie das Neugerät zurückgeben. Er ist zur Zug-um-Zug-Rücknahme verpflichtet, wenn sein Verkaufslokal die Größe von 150 m² übersteigt. 

 

Begriffe

Nutzinhalt gesamt [Liter]

Gesamter Nutzinhalt in Litern von Kühlteil sowie Frischhaltezone etc. soweit vorhanden.

 

Nutzinhalt Frischhaltezone [Liter]

Nutzinhalt der Frischhaltezone (Kaltlagerfach) in Litern. Die Temperatur von Kaltlagerfächern liegt zwischen +3°C und -2°C. Die Frischhaltezone weist mit 0°C eine niedrigere Temperatur auf als der restliche Kühlraum und eignet sich dadurch gut für die Lagerung von empfindlichen Lebensmitteln wie Fleisch, Wurst, Fisch, Salate, Milchprodukte und Gemüse. 

 

Nutzinhalt Gefrierteil [Liter]

Nutzinhalt des Gefrierteils in Litern.

 

Einsatzbereich/Standort [Klimaklasse]

Die für die Aufstellung und den optimalen Einsatz der Geräte erforderlichen Umgebungstemperaturen (in Grad Celsius) sind als Klimaklassen auf dem Typenschild und in der Warendeklaration ersichtlich.

 

Geräuschemission [dB(A) re 1 pW]

Gibt die Lautstärke des Gerätes in Dezibel an.

 SN (erweiterte gemäßigte Zone)

 Umgebungstemperatur +10 bis +32°C

 N (gemäßigte Zone)

 Umgebungstemperatur +16 bis +32°C

 ST (subtropische Zone)

 Umgebungstemperatur +18 bis +38°C

 T (tropische Zone)

 Umgebungstemperatur +18 bis +43°C


Superkühlen

Die Funktion "Superkühlen" senkt die Kühlraumtemperatur, je nach Hersteller unterschiedlich, für einen bestimmten Zeitraum (6-12 Stunden) auf +2°C ab. Dies ist ideal wenn Sie eine größere Menge frischer Lebensmittel oder Getränke schnell abkühlen möchten.

 

Gefriervermögen [kg/24h]

Menge an Lebensmitteln in Kilogramm, die ein Gefriergerät in 24 Stunden einfrieren kann.


Infoplus

 

Normen und Richtlinien

» Delegierte Verordnung (EU) Nr. 1060/2010 der Kommission vom 28. September 2010 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Kennzeichnung von Haushaltskühlgeräten in Bezug auf den Energieverbrauch


» Verordnung (EG) Nr. 643/2009 der Kommission vom 22. Juli 2009 zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Haushaltskühlgeräten


Organisationen

» BMLFUW

» Österreichische Energieagentur

 

Links

» klimaaktiv

» bewusst-haushalten.at

 

Hinweis für Hersteller und Anbieter

Hersteller und Importeure von energieeffizienten Geräten, die den topprodukte.at-Auswahlkriterien entsprechen, jedoch nicht in den TopProdukte-Listen zu finden sind, können diese Produkte bei der topprodukte.at-Redaktion melden: redaktion@topprodukte.at