topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Energiesparende Fernseher –  lässt sich der Trend zum Großformat mit Sparsamkeit verbinden?

Energiesparende Fernseher sind erst seit Einführung der entsprechenden Labels und Mindestkriterien auf EU-Ebene im Trend. Allerdings fehlt im Handel heute häufig noch die Energieverbrauchsangabe. Ob sich der Trend zu Großgeräten mit Sparsamkeit verbinden lässt und wie Sie effiziente Geräte finden, erfahren Sie im folgenden Beitrag.


 

Quelle: shutterstock.com/wavebreakmedia


Der Energieverbrauch von Fernsehgeräten findet beim Großteil der Konsumenten erst seit Einführung des Energie-Labels und der verpflichtenden Verbrauchsangabe Beachtung. Allerdings ist die Umsetzung der Labels im Handel bislang noch mangelhaft. 

 

Stärker als die Käufer selbst hat zunächst die Industrie auf die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen reagiert und mittlerweile Fernseher  auf den Markt gebracht, die um bis zu 80% sparsamer sind als noch vor wenigen Jahren. Als krasses Beispiel der Energieverschwendung galten seinerzeit noch Plasma TVs mit Leistungsaufnahmen von teilweise 300-400 Watt. Vergleichbare sparsame Geräte im Format 46-55 Zoll – also durchaus stattliche Geräte – begnügen sich heute nicht zuletzt aufgrund der LED-Technologie mit nur noch 60-70 Watt, also mit einem Bruchteil. 

 

Grundsätzlich scheint der Trend zu immer größeren Bildschirmen nach wie vor ungebrochen. Waren bis vor kurzer Zeit eher Fernseher bis zu 40 Zoll am stärksten verbreitet, so gelten heute 46 Zoll TVs bereits als Standard. Entsprechend einer Studie von Eurotopten (2014) wurden 2013 bereits ca. 40% der Fernseher im Format über 40 Zoll verkauft. Der Trend geht weiter in Richtung 50-60 Zoll. Das rasante Wachstum der durchschnittlich nachgefragten Produkte ist einerseits durch den starken Preisverfall bedingt – Fernseher die vor kurzem noch deutlich jenseits von € 1000.- angesiedelt waren, sind heute bereits für wenige hundert Euro zu haben. Zum Zweiten sorgt die Verfügbarkeit zahlreicher HD-Programmen mittlerweile dafür, dass man seine Lieblingssendung auch in kleinen Wohnzimmern (mit geringem Abstand vom Gerät) großformatig genießen kann.

 

Wie aber sieht der Energieverbrauch unterschiedlicher Formate aus?

 

Bei 20-30Zoll TVs waren die durchschnittlichen Leistungswerte im vergangenen Jahr bereits bei knapp über 30W angesiedelt. Sehr sparsame Fernseher liegen mittlerweile bereits um 20W. Im größeren Segment zwischen 40 und 50 Zoll lagen die Durchschnittswerte bereits bei etwa 60-70W mit Topeffizienzwerten im Bereich von 40 bis 50W. Diese Daten zeigen, dass auch große Fernseher bei Auswahl eines entsprechend energieeffizienten Geräts keine Energiefresser mehr sind, sondern deutlich weniger Energie verbrauchen als seinerzeit ein relativ kleines Röhrengerät. Auch sehr effiziente 60" TVs gönnen sich auch kaum mehr als 60W, wenngleich ein Format über 50 Zoll für die meisten Wohnzimmer durchaus übertrieben anmuten mag. 

 

Man sollte jedenfalls berücksichtigen, dass große Bildschirme ungefähr doppelt so viel Energie benötigen wie Kleinformate. Diesbezüglich kann die Effizienzklasse auf dem Label gegebenenfalls etwas irreführend sein. Für großformatige TVs ist es nämlich leichter die Klasse A++ zu erreichen, obwohl sie insgesamt wesentlich mehr Energie verbrauchen. Die Effizienzklasse drückt lediglich den Energieverbrauch bezogen auf die Bildfläche aus, nicht den tatsächlichen Verbrauch des Geräts. Im Shop trifft man A++ daher deutlich häufiger bei Großgeräten als bei Kleingeräten an.

 

Infoplus:

» Effiziente TV-Geräte

» Wie wähle ich das passende Gerät für meinen Bedarf?

» Die richtige Gerätenutzung


Hier geht es zu den topprodukten:

Folgende Hersteller bieten topprodukte an: Blaupunkt, Hanspree, LG, O.K., Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony, Toshiba;

zurück zur Übersicht  |  Drucken

topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats
LED Lampen Xavax, Philips und Osram

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter 
klimaaktiv@energyagency.at.


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: