topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Versteckte Stromverbraucher - effiziente Umwälzpumpen werden zum Standard

Sehr sparsame Umwälzpumpen werden aufgrund aktueller EU-Anforderungen immer mehr zum Standard. Allerdings warten in vielen Haushalten noch veraltete Pumpen darauf, ausgetauscht zu werden.


 
Quelle: Biral

Versteckte Stromverbraucher

Umwälzpumpen galten bis vor wenigen Jahren als massive versteckte Stromverbraucher im Haushalt. Die Umwälzpumpe wird als Teil des Heizungs-systems vom Nutzer häufig kaum wahrgenommen. Sie ist jedoch pro Jahr mehrere Tausend Stunden in Betrieb. Ineffiziente alte Pumpen können daher 10-15% des Haushaltsstromes verbrauchen. 

 

Gesetzliche Regelungen sorgen seit 2013 dafür, dass nur noch effiziente Pumpen auf den Markt gebracht werden dürfen, die für einen typischen 4-Personen-Haushalt nur 10-20W benötigen. Dies ist gegenüber älteren Standardpumpen mit 50-60W elektrischer Leistung eine massive Verbesserung, die sich auch im Geldbeutel spürbar bemerkbar macht. 

 

Der Betrieb von hocheffizienten Pumpen kostet pro Jahr nur ca. 10 €, bei Standardpumpen der letzten Generation ca. 60 € und bei alten ungeregelten Pumpen ca. 100€. Neu auf den Markt gebrachte Umwälzpumpen müssen seit Sommer 2013 bereits wesentlich effizienter sein als die Effizienzklasse A des ehemaligen freiwilligen Herstellerlabels. Der Effizienzindex darf höchstens 0,27 betragen (ursprüngliches A-Klasse-Niveau: 0,4). Ab 2015 ist nur noch ein Wert von 0,23 zulässig. Die besten Produkte erreichen heute Werte von 0,18. Der Austausch alter ineffizienter Pumpen amortisiert sich bereits in 2-3 Jahren über die massiv reduzierten Betriebskosten.

 

Die EU-Gesetzgebung gibt damit einen deutlichen Impuls zur Förderung sehr effizienter Produkte. Verbraucherseitig ist nun vor allem wichtig, dass alte Pumpen (z.B. 8-10 Jahre im Betrieb) entsprechend durch effiziente Lösungen ausgetauscht werden und bei der Beschaffung keine ineffizienten auslaufenden Produktmodelle gewählt werden. Die bis zum Stichtag im vergangenen Jahr vorhandenen Lagerbestände alter Pumpen dürfen nämlich noch abverkauft werden. 

 

Im Zuge des Pumpentausches sollte vom Installateur vor allem auch darauf geachtet werden, dass eine passende Pumpengröße gewählt wird und ein sogenannter "hydraulischer Abgleich" durchgeführt wird.

 

Umwälzpumpen wurden in der Vergangenheit „zur Sicherheit“ häufig zu groß dimensioniert. Zu große Förderleistungen verursachten allerdings häufig zu hohe Drucke und Wiederstände in den Leitungsrohren – mit dem Effekt eines unnötig hohen Energieverbrauches und typischen unerwünschten Betriebsgeräuschen. Kompetente Installateure achten heute auf eine passende Dimensionierung, verwenden hocheffiziente Pumpen und stellen den Durchfluss bei den einzelnen Heizkörpern passend ein (hydraulischer Abgleich).

 

Fazit: Ältere zumeist ineffiziente Umwälzpumpen im Heizsystem sollten gegen Hocheffizienzpumpen ausgetauscht werden. Die Investition amortisiert sich bereits in 2-3 Jahren über die Energieeinsparungen. Der Austausch sollte durch einen kompetenten Installateur erfolgen, der die Pumpe entsprechend richtig dimensioniert und auch einen hydraulischen Abgleich durchführt.

 

Zu den Produktlisten:

» Förderstrom bis 2,35 m³

» Förderstrom ab 2,35 m³

zurück zur Übersicht  |  Drucken

topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats
LED Lampen Xavax, Philips und Osram

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter 
klimaaktiv@energyagency.at.


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: