topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Spielkonsolen

Spielkonsolen sind seit Jahren der Dauerbrenner auf Weihnachtswunschlisten. Besonders in dieser Zeit des Jahres kämpfen die drei Konkurrenten Microsoft, Sony und Nintendo mit ihren aktuellen Modellen um die besten Verkaufszahlen. Doch worin unterscheiden sich X Box One, PS 4 und Wii U und worauf sollte man vor allem in puncto Energieverbrauch achten?


Quelle: shutterstock.com/
wavebraeakmedia

In Deutschland spielen 81 Prozent der 14-29 Jährigen digital. Dass Gaming aber schon lange kein Teenager-Phänomen mehr ist, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass auch in der Gruppe der 50- 64 Jährigen  25 Prozent Computer- oder Videospiele spielen. Im Schnitt spielen somit rund 40% der Deutschen. Auch wenn mittlerweile das Smartphone die beliebteste Gaming Plattform darstellt, spielen noch immer 43 Prozent auf einer Spielkonsole1.  


Im Bereich der Konsolen kämpfen seit Jahren die Konkurrenten Microsoft, Sony und Nintendo um die Markthoheit. Doch oft ist nicht so klar, auf Grund welcher Eigenschaften die einzelnen Konsolen mehr bzw. weniger verkauft werden. Hier kommt es, wie bei so vielen Dingen, zuletzt doch auf den individuellen Geschmack und die eigenen Anforderungen an eine Konsole an. Sollen hohe grafische Ansprüche erfüllt werden? Soll die Konsole Familien tauglich sein oder das Heimkino ersetzen? Neben diesen unterschiedlichen individuellen Ansprüchen, unterscheidet sich auch der Energieverbrauch bei allen Konsolen.  


Microsoft - X Box One

Das aktuelle Microsoft Modell, die X Box One, punktet vor allem durch ihr breites Spektrum an Multiplattform-Titeln. Grafisch liegt die Konsole mit ihren Spielen, die großteils in 900p, wenige auch in 1080p dargestellt werden, im mittleren Bereich. Einen Vorteil stellt die Kompatibilität alter Spiele dar, sobald auf der X Box One ein Windows 10 Update erfolgt ist.2  In puncto Stromverbrauch stellt die X Box mit einem Jahresverbrauch von 233 kWh pro Jahr das Schlusslicht dar3. Dieser hohe Wert liegt vor allem am Standby-Modus wodurch ein schnelleres Hochfahren des Geräts und die Sprachsteuerung möglich sind.


Sony – PS4

Die PS 4, das aktuelle Modell von Sony stellt in Sachen Grafik noch immer den Spitzenreiter dar: Die meisten Spiele werden in 1080p beziehungsweise in Full-HD-Bildern dargestellt. Außerdem bietet die Konsole auch ein recht breites Spektrum an Multiplattform-Titeln. Einen Nachteil stellt die Inkompatibilität mit alten Spielen dar, diese können bisher auf der neuen Konsole nicht gespielt werden. Ein Streaming Dienst zum Spielen alter Spiele soll zwar angeboten werden, wann dies in Österreich der Fall sein wird, ist jedoch noch nicht klar.2 Sowohl international, als auch auf dem deutschen Markt, verzeichnet die PS4 im „Krieg der Konsolen“ die besten Verkaufszahlen. Im November 2015 meldete Sony insgesamt über 30 Millionen PS4 Konsolen an EndkundInnen verkauft zu haben, während Microsoft seit November 2014 keine Verkaufszahlen der X Box One mehr veröffentlicht4. Bezüglich Stromverbrauchs liegt die PS 4 mit 181 kWh pro Jahr im Mittelfeld3.


Nintendo – Wii U

Das aktuelle Modell von Nintendo, die Wii U, unterscheidet sich einerseits preislich von den anderen Geräten, da es das günstigste Modell darstellt, andererseits in seiner Zielgruppe: Nintendo möchte mit dieser Konsole vor allem Familien ansprechen. Dementsprechend ist die Konsole ideal für lokale Multiplayer und ist außerdem kompatibel mit den Spielen der letzten Generation. Grafisch bleibt die Wii U jedoch recht deutlich hinter den anderen Konsolen zurück. Im Gegensatz zu X Box und PS4 eignet sich die Wii auch nicht als Heimkino, da das Fernsehen  nur über Streaming Services möglich ist.2  Die Wii U ist die energieeffizienteste Konsole mit einem Energieverbrauch mit 37 kWh pro Jahr3.


Stromverbrauch

Neben diesen allgemeinen Unterschieden, zeigen sich auch im Bereich des Energieverbrauchs wesentliche Unterschiede ab. Hier kann vor allem die Wii U punkten. Diese verbraucht beim Spielen (34 W), beim Streamen (29 W) und auch im aktiven Standby-Modus (0,4 W) nur rund ein Drittel der Energie der anderen Konsolen. Die PS4 ist zwar in den Bereichen Spielen (122 W) und Streamen (89) negativer Spitzenreiter, hat aber einen wesentlich niedrigeren aktiven Standby-Verbrauch (8,4 W) als die X Box (15,7).3/5 Lässt man sich durch den Kopf gehen, wie viele Stunden die Konsolen im Stand-By Modus laufen, ist diese Zahl nicht unwesentlich.


Einstellungen zum Stromsparen

Bei diesem Vergleich wird deutlich, dass vor allem beim Standby-Modus Strom gespart werden kann. Das amerikanische Natural Resources Defense Council (NRDC) hat berechnet, dass einzig durch das Ausschalten der X Box One anstatt des aktiven Standby-Modus in Amerika rund 250 Millionen US-Dollar an Energiekosten gespart werden könnten.3 Und auch die EU hat die Hersteller aufgefordert in den nächsten Jahren die Energieeffizienz der Konsolen zu verbessern.6 Für einzelne Haushalte heißt das, dass durch den Umstieg von Standby- auf Energiespar-Modus, bzw. durch das Ausschalten (je nach Gerät) bis zu 14 Euro gespart werden können. 7



[1] Bitkom, https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Gaming-hat-sich-in-allen-Altersgruppen-etabliert.html

[2] Computerbild, http://www.computerbild.de/fotos/PS4-vs-Xbox-One-Kaufberatung-11190543.html#1

[3] NRDC, http://www.nrdc.org/energy/game-consoles/files/video-game-consoles-IP.pdf

[4] Gamestar, http://www.gamestar.de/hardware/konsolen/sony-playstation-4/news-artikel/playstation_4,481,3239828.html

[5] Next Gamer, http://www.next-gamer.de/news/die-neue-ps4-leiserer-luefter-stromverbrauch-auf-xbox-one-level/

[6] Heise, http://www.heise.de/newsticker/meldung/Spielkonsolen-Hersteller-verpflichten-sich-zu-mehr-Energieeffizienz-2626102.html

[7] Arstechnica, http://arstechnica.com/gaming/2015/03/how-standby-modes-on-game-consoles-suck-up-energy/

zurück zur Übersicht  |  Drucken

topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats
LED Lampen Xavax, Philips und Osram

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter 
klimaaktiv@energyagency.at.


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: