topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

ProCold – Effiziente gewerbliche Kühlgeräte verwenden

Das EU-Projekt ProCold hat das Ziel den Marktanteil von effizienten gewerblichen Kühlgeräten zu erhöhen. Um dies zu erreichen wird sowohl national als auch international eng mit Herstellern Händlern und Anwendern von gewerblichen Kühlgeräten zusammengearbeitet. Um zu garantieren, dass entsprechend effiziente Geräte am Markt erhältlich sind, wird ein Herstellerwettbewerb durchgeführt. 


Am 15.01.2016 fiel der offizielle Startschuss für den ProCold Herstellerwettbewerb. Bis zum 30.09.2016 hatten die Hersteller von gewerblichen Kühlgeräten die Möglichkeit ihre Produkte einzureichen. Aktuell werden Produkte aus den folgenden 5 Kategorien einem unabhängigen Labortest unterzogen:

  • Eistruhen
  • Getränkekühler
  • Verkaufsautomaten
  • Kühllagerschränke
  • Verkaufskühlmöbel

Die Produkte werden nach den jeweils gültigen Standards getestet und hinsichtlich Ihres Energieeffizienzindex (EEI) gereiht. Alle eingereichten Produkte, welche die topten.eu Auswahlkriterien erfüllen, werden zusätzlich im topten Netzwerk gelistet und beworben. Die Sieger-Produkte der einzelnen Kategorien werden im Zuge der beiden Messen Euroshop und Host im Jahr 2017 extra beworben.


Durch die aktive Einbindung der Hersteller von gewerblichen Kühlgeräten in das Projekt soll die Verfügbarkeit von effizienten Geräten gesteigert werden. Gleichzeitig werden Anwender dieser Geräte von den Projektpartnern adressiert um die Nachfrage nach den effizientesten Geräten zu garantieren. Durch den Austausch alter, ineffizienter Kühlgeräte lässt sich nicht nur der Stromverbreich um 30-50% reduzieren, sondern es wird auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Im Jahr 2020 und 2022 werden zwei besonders klimaschädliche Kältemittel – mit einem Treibhauspotential (GWP) von 1400 bzw. 4000 – per Verordnung verboten. ProCold forciert jetzt schon den Einsatz von Kältemitteln, deren GWP unter 4 liegt.


Über ProCold


Das ProCold Projekt wird finanziert vom European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme unter der Vertragsnummer 649293.


Die Die Projektverantwortlichkeit für Österreich liegt bei der Österreichischen Energieagentur. Mehr Informationen unter: www.pro-cold.eu


Kontakt: christof.horvath(at)energyagency.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Reparaturratgeber

» Hier geht's zum Reparaturratgeber


Quelle: shutterstock.com/Africa Studio


topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats

topprodukte des Monats - Staubsauger

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter 
klimaaktiv@energyagency.at.


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: