topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Die energieeffizientesten gewerblichen Kühlgeräte – das EU-Projekt unterstüzt die Marktentwicklung

Gewerbliche Kühlgeräte haben viele Anwendungsbereiche. Geräte wie Lagerkühlgeräte, Getränkekühler, Kühlregale werden in Restaurants, Hotels, Kantinen und im Lebensmitteleinzelhandel eingesetzt. Setzt man dabei als Anwender auf die besten verfügbaren Produkte, so lässt sich der Energieverbrauch leicht um 30 bis 50% im Vergleich zu durchschnittlichen Geräten reduzieren. Über die Lebensdauer gerechnet können sich so pro Gerät mehrere tausend Euro einsparen lassen.


Das EU-Projekt ProCold hat die technischen und rechtlichen Entwicklungen am europäischen Kühlgeräte-Markt in den letzten drei Jahren intensiv beobachtet. Dabei wurden Daten zu den besten gewerblichen Lager- und Verkaufskühlgeräten gesammelt, analysiert und verfügbar gemacht. Die effizientesten gewerblichen Kühlgeräte für Österreich findet man auf www.b2b.topprodukte.at. Topprodukte.at ist ein Service von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus. Gelistet werden ausschließlich steckerfertige gewerbliche Kühlgeräte, die ein natürliches Kältemittel verwenden. Die Geräte setzten also nicht nur aufgrund der Energieeffizienz Maßstäbe, sondern sind auch hinsichtlich weiterer Umweltaspekte vorbildlich. Zum Vergleich: Das Treibhauspotential von natürlichen Kältemitteln liegt unter 4, jenes von klassischen Kältemitteln bei bis zu 4.000. Trotz dieser strengen Auswahlkriterien konnte die Anzahl der gelisteten Geräte von 85 (März 2015) auf derzeit über 160 erhöht werden. Aufgrund der raschen technischen Entwicklung wurden die Auswahlkriterien sogar mehrmals angepasst, um nur das absolute Top-Segment darzustellen. Nachfolgende Abbildung verdeutlicht den Anstieg an effizienten Geräten während der Projektdauer.


Um die Marktentwicklung weiter zu beschleunigen wurde im Rahmen von ProCold auch ein Herstellerwettbewerb durchgeführt[HC1] . Zum ersten Mal wurden Geräte in diesem Bereich getestet und ausgezeichnet. Aus allen erzielten Einreichungen wurden im März 2017 während der EUROSHOP  Messe die 5 besten Produkte ausgezeichnet.


Neben den positiven Aspekten für die Marktentwicklung versuchte ProCold auch den Marktanteil der effizienten Geräte zu erhöhen. Von allen Projekteilnehmern (9 Partner aus 8 europäischen Ländern) wurde ein Kontaktnetzwerk mit über 1.000 Anwendern, Hersteller und öffentlichen Institutionen aufgebaut. Gemeinsam mit diesen Stakeholdern wurde Meetings Workshops und Verhandlungen auf nationaler und internationaler Ebene durchgeführt. Gemeinsam mit der umfangreichen Medienarbeit des Projects konnte so das Bewusstsein für effiziente gewerbliche Kühlgeräte gesteigert werden. Zu den Erfolgen des Projekts zählen unter anderem zwei Förderungen für die Produktgruppe. Sowohl in der Schweiz als auch in Österreich sind mittlerweile alle gelisteten Geräte förderwürdig, wodurch ein weiterer Anreiz für diese Produkte geschaffen werden konnte.


Bis zu 30% der Anschaffungskosten

Die Förderung wird in Österreich im Rahmen der Umweltförderung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) angeboten und  von der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) abgewickelt. Das Förderprogrammstartete am 2.1.2017 und läuft noch bis 31.12.2018. Gefördert wird die Anschaffung von steckerfertigen energieeffizienten und umweltfreundlichen Kühl- und Gefriergeräten für den gewerblichen Gebrauch, die auf www.b2b.topprodukte.at gelistet sind bzw. den Effizienzkriterien von topprodukte.at entsprechen. Abhängig vom Gerätetyp werden bis zu 30 % der Anschaffungskosten rückerstattet. Bisher wurden bereits für rund 1.000 Geräte Förderungen in Anspruch genommen. Das ist für eine Förderung dieser Art ein hoher Wert, der den Erfolg des Programmes bestätigt. Eine Antragsstellung ist auf der Website der KPC möglich, wobei das Rechnungsdatum nicht mehr als sechs Monate zurück liegen darf. Genaue Informationen bietet auch dieses Informationsblatt. .


Über ProCold


Das ProCold Projekt wird finanziert vom European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme unter der Vertragsnummer 649293.


Die Die Projektverantwortlichkeit für Österreich liegt bei der Österreichischen Energieagentur. Mehr Informationen unter: www.pro-cold.eu


Kontakt: christof.horvath(at)energyagency.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Reparaturratgeber

» Hier geht's zum Reparaturratgeber


Quelle: shutterstock.com/Africa Studio

Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TVs

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Anmeldung unter klimaaktiv.at


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner:
Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy