topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Bereiche

Wählen Sie hier zwischen 'Haushalt' und 'Unternehmen' für themenspezifische Seiteninhalte und Produktkategorien

Services
Kontakt

Wünsche, Anregungen, Kritik und Bestellungen von Informationsmaterial:
E-Mail: office@topprodukte.at

zurück zur Übersicht  |  Drucken

Energie und Kosten sparen beim Waschen

Wäsche Waschen – Für die einen nur eine lästige Pflicht, für die anderen beinahe eine Wissenschaft. Dass es nicht nur einen einzigen Weg gibt, die Wäsche sauber zu bekommen, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass sich die Art des Wäsche Waschens nicht nur von Haushalt zu Haushalt, sondern sogar von Land zu Land unterscheidet: So waschen die Spanier traditionell kalt, wogegen die Deutschen ihre Wäsche durchschnittlich mit 46°C waschen.


Gerade bei der Waschtemperatur kann jedoch am meisten Energie eingespart werden, denn das Aufheizen braucht den größten Anteil an Energie. Beim Waschen mit 20 °C können im Vergleich zu einer Wäsche mit 40 Grad bis zu 60% an Energie eingespart werden. Mittlerweile sind 30 °C völlig ausreichend, für die Reinigung von leicht und mittel verschmutzter Wäsche – somit geht Energiesparen ganz leicht. Die niedrigen Temperaturen schonen außerdem nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre Kleidung.

  

Verantwortlich dafür, dass die Wäsche heute schon bei wesentlich niedrigeren Temperaturen sauber wird als früher, sind vor allem die optimierten Waschmittel. Diese Waschen mit weniger Chemie sauberer als noch vor 20 Jahren und sind teilweise schon ab 20 °C aktiv. Die meisten Erreger sterben in der Seifenlauge ab, dabei ist die Temperatur nebensächlich. Problematisch kann einzig sein, dass die Waschmaschine selbst zu einer „Keimschleuder“ wird, weil sich durch Schmutzrückstände ein „Biofilm“ bildet – so entstehen dann auch unangenehme Gerüche. Um dem entgegenzuwirken, reicht jedoch ein monatlicher Waschgang bei 60 °C. Wenn Wäsche kranker Personen gewaschen wird, sollte temporär auf eine höhere Temperatur umgestellt werden - sicherheitshalber.


Was durch das Kaltwaschen an Energie gespart werden kann, zeigt ein einfaches Rechenbeispiel: Während ein 30°C Waschgang einen Stromverbrauch von rund 0,18 kWh hat, verbraucht ein Waschgang bei 60°C bereits 0,90 kWh Strom.2  Für einen 2-Personen-Haushalt, der durchschnittlich 140 Mal pro Jahr wäscht3  heißt das, dass jährlich 50,4 kWh eingespart werden können - sogar dann, wenn nur jede zweite Wäsche mit 30 °C gewaschen wird.


Um die Möglichkeiten zur Energieeinsparung schrittweise zu testen, empfiehlt sich beispielsweise, jeden Waschgang um eine Stufe kälter waschen als bisher und zu vergleichen, ob die Wäsche noch genauso sauber wird.


Neben dem Kaltwaschen tragen auch Eco-Programme zum Energiesparen bei. Beim Neukauf sollten effiziente Geräte bevorzugt werden. Worauf Sie beim Kauf einer Waschmaschine achten sollten, erfahren Sie beispielsweise in unserem topprodukte.at Ratgeber für Waschmaschinen


Die Topprodukte.at Wasch-Tipps:

  • Dosierungsempfehlungen der Waschmittelhersteller einhalten (mit Berücksichtigung von Verschmutzungsgrad und Wasserhärte). Die Dosierung muss auch bei niedrigen Temperaturen nicht erhöht werden. Wichtig ist darauf zu achten, ab welcher Temperatur das Waschmittel aktiv ist. Die durchschnittliche Wasserhärte ihrer Region finden Sie z.B. hier

  • Vorwäsche ist nicht notwendig. Bei starken Flecken zahlt sich allerdings eine sofortige Fleckbehandlung aus.

  • Das Trocknen spielt in puncto Hygiene eine wichtige Rolle: Wäsche so bald wie möglich nach dem Waschgang aus der Maschine nehmen und aufhängen.

  • Waschmaschinen Türe offen lassen, damit die Feuchtigkeit entwichen kann.

  • Jeden Waschgang um eine Stufe kälter waschen als bisher.

  • Um einen „Biofilm“ zu verhindern, ein- bis zweimal monatlich eine 60°C Ladung laufen lassen.

  • Wichtig ist natürlich nach wie vor die Ladung voll zu machen, das ist schonend für die Wäsche und für die Umwelt.

  • Eco-Programme nutzen.

 zeit.de -  Wird Wäsche richtig sauber, wenn man sie bei 30 Grad wäscht?

2  ebplus.at - Waschmaschine und Wäschetrockner [PDF]

3 bewusst-haushalten.at - Wie viel Strom braucht eine Waschmaschine?      

zurück zur Übersicht  |  Drucken

topprodukte des Monats

» Produktempfehlung des Monats
topprodukte des Monats - zwei TV Geräte


ERgebnisse LED TEsts

» LED Birne/Kerze Test
» LED Spots Test


Quelle: shutterstock.com/Magnetic Mcc


Ratgeber

» Ratgeber zu Lampen, Haushaltsgeräten und TV

 Newsletter

Sie möchten den topprodukte.at Newsletter direkt in Ihr Postfach bekommen oder haben eine Ausgabe versäumt?

» Hier finden Sie alle Ausgaben des topprodukte.at Newsletter

» Hier geht's zur Anmeldung


Kids-Corner

» Mit den Top-Energie-Detektiven die Welt der Energie entdecken!



Tools

 

Schnappen Sie sich stromsparende Haushaltsgeräte und sparen Geld. Mit der ecoGator App finden Sie topprodukte auch mobil!



topprodukte.at Partner: