topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Haushalt >  Staubsauger >  Bodenstaubsauger
Zurück zur Produktliste   Drucken

Auswahlkriterien Bodenstaubsauger

So haben wir selektiert: topprodukte.at Auswahlkriterien für Staubsauger

Die topprodukte-Liste zeigt auf dem österreichischen Markt erhältliche Staubsauger, die höchste Effizienz im Bereich Energieverbrauch, Staubemission und aufweisen.

 

Als Basis für die Auswahl dienen Angaben der Hersteller gemäß den aktuellen Prospekten, auf deren Homepage oder schriftliche Informationen.

 

Auswahlkriterien

topprodukt.GOLD kennzeichnet besonders herausragende Produkte. Etwa 10 Produkte je Subkategorie werden mit diesem Prädikat ausgewiesen, je nach Marktverfügbarkeit von effizienten Produkten auch etwas mehr oder weniger.

 

topprodukt.SILBER erhalten jene Geräte, die ebenfalls eine hohe Effizienz und Produktqualität aufweisen. Dieses Prädikat ist für das effizienteste Drittel des aktuellen Marktangebotes vorgesehen.

 

topprodukt.GOLD und topprodukt.SILBER sind Prädikate von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des BMNT.

 

Die unter topprodukt.GOLD und topprodukt.SILBER gelisteten topprodukte müssen folgende Auswahlkriterien erfüllen.

 

 

 topprodukt.GOLD

 topprodukt.SILBER

Energieeffizienzklasse

 A

 A

Reinigungseffizienzklasse (Hartboden)

 A

 A

Reinigungseffizienzklasse (Teppich)

 B

 C

Staubemissionsklasse

 A

 A

Geräuschemission (dB)

  ≤ 80 dB

  ≤ 80 dB

 

Zusätzlich müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

Die Hersteller dieser Produkte deklarieren Energieverbrauchswerte gemäß EU-Verordnung 665/2013.

Die Produkte müssen am österreichischen Markt verfügbar sein.


Praktisch baugleiche Produktvarianten werden nicht mehrfach aufgenommen. Bieten Hersteller mehrere vergleichbar effiziente Geräte an, so wird auf eine ausgewogene Berücksichtigung der verschiedenen Marken geachtet.

 

Folgende Hersteller bieten topprodukte an (in alphabetischer Reihenfolge): .

 

Reihung der topprodukte

Die Reihung der Top-Listen richtet sich nach den Auswahlkriterien: Energieeffizienzklasse, Reinigungseffizienzklasse (Teppich und Hartboden) und der Staubemissionsklasse. Diese Angaben werden in der Listenansicht rot markiert dargestellt. Die Reihenfolge kann durch Anklicken der jeweiligen Produkteigenschaft in der linken Tabellenspalte individuell angepasst werden.

 

Begriffe

Marke/Modellname

Die Marke des Modells mit Link auf die Website des Herstellers und die genaue Bezeichnung des Produkts.

 

Einsparung gegenüber ineffizienten Gerät in 5 Jahren [EUR]

Die Einsparung gegenüber einem vergleichbaren ineffizientem Produkt in 5 Jahren wird auf Basis eines Haushaltstarifes von 0,20 €/kWh berechnet. Dabei wird angenommen, dass  m² Boden einmal wöchentlich gesaugt wird (genauer, Annahmen für EU: zu reinigende Fläche 75 m², 2 Reinigungen pro Woche)

 

Jährlicher Energieverbrauch [kWh/Jahr]

Der jährliche Energieverbrauch wird am EU-Label deklariert. Die Verbrauchsangaben beruhen auf Messungen unter Laborbedingungen und unter einer Annahme von 50 Reinigungsvorgängen pro Jahr bei einer zu reinigenden Standwohnfläche von 87m². Der tatsächliche Verbrauch hängt von der Nutzung des Gerätes ab und kann daher vom Label-Wert abweichen.

 

Teppich-Reinigungsklasse  A (beste) bis G (schlechteste)

An der Teppichreinigungsklasse lässt sich ablesen, wie gut ein Staubsauger auf einem Teppichboden reinigt. Um die  die Reinigungsklasse A zur erreichen muss ein Staubsauger 91 Prozent des Staubs aufsaugen. Pro Klasse sinkt der Wert um 4 Prozentpunkte. Seit September 2014 ist für Teppiche ein Mindestwert von 70 Prozent vorgeschrieben, ab 2017 dann mindestens 75 Prozent.

 

 Reinigungsklasse

 Staubaufnahme -
Teppich dpuc

 A

dpuc ≥ 0,91

 B

 0,87 ≤ dpuc < 0,91

 C

 0,83 ≤ dpuc < 0,87

 D

 0,79 ≤ dpuc < 0,83

 E

 0,75 ≤ dpuc < 0,79

 F

 0,71 ≤ dpuc < 0,75

 G

 dpuc < 0,71

 

Hartboden-Reinigungsklasse A (beste) bis G (schlechteste)

An der Hartbodenreinigungsklasse lässt sich ablesen, wie gut ein Staubsauger auf glattem Untergrund (z.B.: Parkettboden, Fliesen) reinigt. Im Unterschied zu Teppichböden müssen bei Hartböden mindestens 95% des Staubes augesaugt werden. Ab 2017 steigt der Mindestwert auf 98 Prozent. 

 

 Reinigungsklasse

 Staubaufnahme - 
Hartboden dpuhf

 A

dpuhf ≥ 1,11

 B

 1,08, ≤ dpuhf < 1,11

 C

 1,05 ≤ dpuhf < 1,08

 D

 1,02 ≤ dpuhf < 1,05

 E

 0,99 ≤ dpuhf < 1,02

 F

 0,96 ≤ dpuhf < 0,99

 G

 dpuhf < 0,96

 

Staubemission A (beste) bis G (schlechteste)

Anhand der Staubemission kann abgelesen werden wie sauber die Abluft ist und gibt an wie viel Prozent des aufgenommenen Staubes wieder an die Umgebung abgegeben werden. Dieser Wert wird gemessen während das Gerät mit maximalem Luftstrom arbeitet. Ein wesentliches Kriterium hierfür ist die Qualität des Filters.

 

Geräuschemission [dB]

Der Schallleistungspegel wird auf Teppichboden gemessen. Je nach Untergrund und Leistung kann der Wert von der Angabe auf dem Label abweichen.

 

Leistung [Watt]

Seit 01. September 2014 dürfen nur noch Staubsauger mit einer Nennleistungsaufnahme von maximal 1.600 Watt produziert werden. Ab dem 01. September 2017gilt eine Grenze von maximal 900 Watt.

 

Infoplus

Labels und Normen

» Delegierte VERORDNUNG (EU) Nr. 665/2013 DER KOMMISSION zur Energieverbrauchskennzeichnung von  von Staubsaugern vom 03. Mai 2013

» Delegierte VERORDNUNG (EU) Nr. 666/2013 DER KOMMISSION zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Staubsaugern 08. Juli 2013

 

Organisationen

» BMNT

» Österreichische Energieagentur

 

Links

» klimaaktiv

 

Hinweis für Hersteller und Anbieter

Hersteller und Importeure von energieeffizienten Geräten, die den topprodukte.at-Auswahlkriterien entsprechen, jedoch nicht in den TopProdukte-Listen zu finden sind, können diese Produkte bei der topprodukte.at-Redaktion melden: redaktion@topprodukte.at