topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Haushalt >  Backöfen >  Einbau-Backöfen
Zurück zur Produktliste   Drucken

Auswahlkriterien Einbau-Backöfen

So haben wir selektiert:

topprodukte.at Auswahlkriterien für Backöfen

Die topprodukte-Listen zeigen die auf dem österreichischen Markt aktuell erhältlichen Backöfen (Stand und Einbau), die höchste Energieeffizienz aufweisen.


Auswahlkriterien

topprodukt.GOLD kennzeichnet besonders herausragende Produkte. Etwa 10 Produkte je Subkategorie werden mit diesem Prädikat ausgewiesen, je nach Marktverfügbarkeit von effizienten Produkten auch etwas mehr oder weniger.


topprodukt.SILBER erhalten jene Geräte, die ebenfalls eine hohe Effizienz und Produktqualität aufweisen. Dieses Prädikat ist für das effizienteste Drittel des aktuellen Marktangebotes vorgesehen.


topprodukt.GOLD und topprodukt.SILBER sind Prädikate von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des BMNT.


Die unter topprodukt.GOLD und topprodukt.SILBER gelisteten topprodukte müssen folgende Auswahlkriterien erfüllen.

Für Einbaugeräte

 

topprodukt

 Energieeffizienzklasse

 A+


Für Standgeräte 

 

topprodukt.GOLD

topprodukt.SILBER

 Energieeffizienzklasse

A

A

 Energieeffizienzindex [EEI]

  95

 < 100


Zusätzlich müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

Die Hersteller dieser Produkte deklarieren Energieverbrauchswerte gemäß EU-Verordnung.

Die Produkte müssen am österreichischen Markt verfügbar sein.


Praktisch baugleiche Produktvarianten werden nicht mehrfach aufgenommen. Bieten Hersteller mehrere vergleichbar effiziente Geräte an, so wird auf eine ausgewogene Berücksichtigung der verschiedenen Marken geachtet.

 

Folgende Hersteller bieten topprodukte an (in alphabetischer Reihenfolge): AEG-Electrolux, Bosch, Constructa, Gaggenau, Miele, Neff, Siemens.

 

Reihung der topprodukte

Die Reihung der Top-Listen richtet sich nach dem Auswahlkriterium "Energieeffizienzklasse"


Tipps zum Kauf und effizienter Verwendung von topprodukten

Praktische Tipps zur optimalen Auswahl und zur energieeffizienten Verwendung sowie interessante Hintergrundinfos finden Sie im Ratgeber.


Begriffe

Marke/Modellname

Die Marke des Modells mit Link auf die Website des Herstellers und die genaue Bezeichnung des Produkts auf der Verpackung.


Energieeffizienzklasse [A+++ bis D]

Laut EU-Energielabel. Diese definiert für Backöfen eine Klasseneinteilung von Klasse A+++ = niedriger Verbrauch bis D = hoher Verbrauch, welche durch den jährlichen Energieverbrauch bestimmt werden. Die Klassierung muss in den Prospekten und im Geschäft am Gerät angegeben sein. Es gibt jedoch zwei verschiedene Etiketten die zwischen Gas und Strom unterscheiden. Üblicherweise sollte das Europäische Energie-Label technologieneutral sein und einen fairen Vergleich zwischen den Geräten der gleichen Produktkategorie - unabhängig von der Energiequelle - erlauben. Im Fall der Backöfen wird diese Regel allerdings nicht eingehalten: für Gas-und Elektrobacköfen existieren nun zwei verschiedene Etiketten. Durch ein eindeutiges Symbol auf dem Label sind beide Labels leicht zu unterscheiden.


Effizienzindex (EEI)

Der Energieeffizienzindex entscheidet über die Einteilung in die Energieeffizienzklasse ("A+++ bis D"). Dieser Wert wird entsprechend EU-Richtlinie Nr. 65/2014. Bei der Bestimmung dieser Kennzahl fließen viele Faktoren und Werte ein. Je niedriger der Wert ist, desto sparsamer ist das Gerät.


Energieverbrauch pro Zyklus und Garraum im konventionellen Modus

Gibt den durchschnittlichen Energieverbrauch pro Garzyklus bei Ober- und Unterhitze an.


Energieverbrauch pro Zyklus und Garraum im Umluft-Modus

Gibt den durchschnittlichen Energieverbrauch pro Garzyklus bei Umluft an.


Volumen des Garraums

Wird in Liter (l) angegeben und sollte ja nach Haushaltsgröße gewählt werden.


Betriebsarten

Gibt die verschiedenen Betriebsarten an. Zu den Basis-Betriebsarten gehören Ober- und Unterhitze sowie Umluft.


Integriertes Reinigungssystem

Katalytische Selbstreinigung:

Lebensmittelrückstände werden unter Einfluss von Sauerstoff zu Wasserdampf und Kohlendioxyd umgewandelt. Spezielle chemische Substanzen, so genannte Katalysatoren, sorgen dafür, dass dieser Vorgang bereits ab 200 Grad Celsius in Gang kommt und sich die Backofenwände schon während des Backens oder Bratens selbst reinigen.


Pyrolytische Selbstreinigung:

In einem gesonderten Reinigungsprogramm wird der Backofen auf rund 500 Grad aufgeheizt. Dabei zerfallen Verschmutzungen im Inneren zu Asche. Zur Sicherheit wird die Backofentür verriegelt und lässt sich erst dann wieder öffnen, sobald im Inneren wieder ungefährliche Temperaturen vorherrschen. Danach lässt sich die Asche einfach auswischen.


Hydrolyse:

Zahlreiche Backofen-Produzenten bieten spezielle Reinigungsprogramme an, die automatisch mit Wasser reinigen. Das heißt, man gießt einfach einen halben Liter Leitungswasser mit ein wenig Spülmittel auf das Backblech, schaltet die Funktion an und lässt das Programm bei 70 Grad Celsius arbeiten. Anschließend wischt man das Gerät aus.


Länge Netzkabel [cm]

Sollte vor allem bei der Küchenplanung beachtet werden.

 

Nachstehend finden Sie die Energieeffizienzklassen des EU-Labels

 Klasseneinteilung für Backöfen

 Energieeffizienzindex
(EEI) in %

 A+++

 EEI < 45

 A++

 45 ≤ EEI < 62

 A+

 62 ≤ EEI < 82

 A

 82 ≤ EEI < 107

 B

 107 ≤ EEI < 132

 C

 132 ≤ EEI < 159

 D

 EEI ≥ 159


EU-Energielabel für Backöfen


Infoplus

Normen und Richtlinien

» Delegierte Verordnung (EU) Nr. 65/2014 DER KOMMISSION zur Energieverbrauchskennzeichnung von Haushaltsbacköfen und - dunstabzugshauben vom 1. Oktober 2013

» Delegierte Verordnung (EU) Nr. 66/2014 der KOMMISSION zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Haushaltbacköfen und -dunstabzugshauben vom 14. Jänner 2014


Links

» klimaaktiv

 

Organisationen

» BMNT
» Österreichische Energieagentur

 

Hinweis für Hersteller und Anbieter

Hersteller und Importeure von energieeffizienten Geräten, die den topprodukte.at-Auswahlkriterien entsprechen, jedoch nicht in den TopProdukte-Listen zu finden sind, können diese Produkte bei der topprodukte.at-Redaktion melden: redaktion@topprodukte.at