topprodukte.at bei FacebookSocial Media:
Heizung/Warmwasser/Klima >  Warmwasserspeicher >  Wandspeicher 30 bis 50 Liter
Zurück zur Produktliste   Drucken

Auswahlkriterien Wandspeicher 30 bis 50 Liter

So haben wir selektiert: Auswahlkriterien Warmwasserspeicher

Die Listen zeigen die auf dem österreichischen Markt erhältlichen Warmwasserspeicher mit dem niedrigsten Energieverbrauch. Die Einteilung der Geräte in verschiedene Größen für die verschiedenen Einsatzbereiche erfolgt auf der Basis der Füllmenge. Als Basis für die Auswahl dienen Angaben der Hersteller gemäß den aktuellen Prospekten, auf deren Homepage oder schriftliche Informationen.

 

topprodukte.at präsentiert Warmwasserspeicher in folgenden Kategorien:

  • Kleinspeicher bis 5 Liter

  • Kleinspeicher größer 10 Liter

  • Wandspeicher 30 bis 50 Liter

  • Wandspeicher 70 bis 100 Liter

  • Wandspeicher größer 100 Liter

  • Standspeicher

 

Auswahlkriterien

Es werden maximal 50 Produkte je Subkategorie gelistet, je nach Marktverfügbarkeit von effizienten Produkten auch weniger. Wahlweise kann eine Liste der effizientesten topprodukte oder aller erfassten Produkte (=Gesamtliste) abgerufen werden.


Die unter topprodukte.at gelisteten Warmwasserspeicher müssen folgende Auswahlkriterien erfüllen:


            Bereitschaftsenergieverbrauch in 24h pro 10 Liter Inhalt [kWh]

 Kategorie

topprodukt.GOLD

topprodukt.SILBER

 Kleinspeicher bis 5 Liter

 ≤ 0,400

≤ 0,700

 Kleinspeicher  größer 10 Liter

 ≤ 0,300

 ≤ 0,400

 Wandspeicher 30 bis 50 Liter

 ≤ 0,110

 ≤ 0,200

 Wandspeicher 70 bis 100 Liter

 ≤ 0,085

 ≤ 0,120

 Wandspeicher größer 100

≤ 0,070

 ≤ 0,100

 Standspeicher

 ≤ 0,055

 ≤ 0,075


Reihung der topprodukte

Die Reihung der Top-Listen richtet sich nach den Auswahlkriterium: Energieverbrauch in 24 h pro 10 Liter Inhalt. Diese Angaben werden in der Listenansicht rot markiert dargestellt. Die Reihenfolge kann durch Anklicken der jeweiligen Produkteigenschaft in der linken Tabellenspalte individuell angepasst werden.

 

Tipps zum Kauf und effizienter Verwendung

Praktische Tipps zur optimalen Auswahl und zur energieeffizienten Verwendung sowie interessante Hintergrundinfos finden Sie im Ratgeber.

 

Begriffe

Aufheizzeit

Die Aufheizzeit ist die Zeit, die erforderlich ist, um Wasser bei Speichern oder Kochendwassergeräten auf eine bestimmte Temperatur zu erwärmen. Die Aufheizzeit ist abhängig von Heizleistung, Behälterinhalt und der gewünschten Temperaturerhöhung.


Bereitschaftsenergiekosten in 15 Jahren [EUR]

Die Bereitschaftsenergiekosten während einer Nutzungszeit von 15 Jahren werden auf der Basis von 0,20 €/kWh berechnet.


Bereitschaftsenergieverbrauch [kWh/24h]

Gemessen bei einer Umgebungstemperatur von 20°C und einer Wassertemperatur von 65°C im Warmwasserspeicher (EN 60379 bzw. DIN 44532).


Energiesparstellung >e<

Markierung auf dem Temperaturwählknopf des Warmwasserspeichers. Diese Temperatureinstellung (ca. 60 °C) bietet dem Benutzer einen wirtschaftlichen und energiesparenden Betrieb. Bei höher eingestellten Temperaturen kann das Gerät stärker verkalken, zudem steigt der Bereitschaftsenergieverbrauch an.


Frostschutzstellung >*<

Temperaturstellung auf dem Temperaturwählknopf. Die Heizung des Warmwasserspeichers schaltet sich automatisch ein, wenn die Wassertemperatur im Speicher unter ca. 7 °C (siehe Montageanweisung Gerät) absinkt. Diese Automatik schützt den Speicher, nicht aber Wasserleitungen, vor Frostschäden.


Marke/Modellname

Die Marke des Modells mit Link auf die Website des Herstellers und die genaue Bezeichnung des Produkts.

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inkl. MWSt [EUR]

Es werden die von den Herstellern empfohlenen Listenpreise (in der Regel die Kassaabholpreise) publiziert, die Ihnen als KonsumentIn als Richtwert dienen können. Bitte beachten Sie, dass die Preise im Handel tatsächlich davon im Regelfall deutlich abweichen werden. Ein Vergleich im Fachhandel ist daher sehr empfehlenswert.


Wasserhärte

Je nach Herkunft enthält das Trinkwasser mehr oder weniger Kalk. Hartes Wasser ist sehr kalkhaltiges Wasser. Es gibt verschiedene Härtebereiche, die in Grad deutscher Härte (°dH) gemessen werden.

Härtebereich I= 0 - 7 °dH (weiches Wasser)

Härtebereich II= 8 -14 °dH (normales (ideales)  Trinkwasser)

Härtebereich III=15 - 21 °dH (hartes Wasser)

Härtebereich IV = mehr als 21 °dH (sehr hartes Wasser)

Beim Einsatz von elektrischen Warmwasserbereitern empfehlen wir bei Wasser mit einer Härte > 14°d.H. (hartes und sehr hartes Wasser) die Installation einer Entkalkungsanlage.


Wirkungsgrad

Als Wirkungsgrad eines Gerätes bezeichnet man das Verhältnis zwischen abgegebener und aufgenommener Leistung. Da bei technischen Prozessen immer Verluste auftreten, ist die abgegebene Energie immer kleiner als die aufgenommene Energie. Je nach Geräteart liegt der Wirkungsgrad bei elektrischen Warmwassergeräten zwischen 0,9 und 0,98


Infoplus

Organisationen

» BMNT

» Österreichische Energieagentur

 

Links

» klimaaktiv


Hinweis für Hersteller und Anbieter

Hersteller und Importeure von energieeffizienten Geräten, die den topprodukte.at-Auswahlkriterien entsprechen, jedoch nicht in den TopProdukte-Listen zu finden sind, können diese Produkte bei der topprodukte.at-Redaktion melden: redaktion@topprodukte.at